Meditatives Malen und Lobpreismalen

Andrea Kreuzer, Trainerin und Ausbildnerin für Meditatives Malen
Freitag, 21. Juli 2017 bis Montag, 23. Juli 2018

Sie möchten Menschen einen Zugang vermitteln, wie sie durchs Malen zur Ruhe und zum Aufatmen kommen, im Malen Gott begegnen, eine Wahrheit Gottes über ihren Leben vertiefen und einen spielerischen Zugang zu ihrer eigenen Kreativität bekommen können.

Die Fortbildung «Meditatives Malen & Lobpreismalen» bildet Sie in zwei Intensiv-Kursen (1x à 3 Tage und 1x à 2 Tage) darin aus.

Zielgruppe

  • PfarrerInnen
  • GemeindereferentInnen
  • GemeindediakonInnen
  • Missionare
  • Pädagogen
  • Psychologen
  • Palliativ-Medizinisches Personal
  • MitarbeiterInnen in der Hospizarbeit
  • ErzieherInnen
  • AltenpflegerInnen
  • SeelsorgerInnen
  • Ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in Gemeinden 
  • KünstlerInnen

Ausbildungsinhalte

  • Geistliche Haltung und Rahmen des Meditativen Malens
  • Einstiegstechniken
  • Malen nach Musik
  • Malen von Gefühlen
  • Vertiefung eines Textes
  • Unterschiede zum therapeutischem / analytischem Malen
  • Krisenintervention
  • Erkenntnisse aus der Gehirnforschung
  • Eigenreflexion
  • Reflexion der eigenen Gruppenleitung

Ausbildung

  • Zwei Fortbildungsblöcke à 3 und 2 Tage 
  • Damit die Theorie in der Praxis erprobt wird, leitet der angehende Kursleiter drei selbstorganisierte Workshops 
  • Zur Reflexion dieser Workshops nimmt er Telefon-Coaching in Anspruch (CHF 125.00 pro Gespräch)
  • Zertifikat zum KursleiterIn für Meditatives Malen und Lobpreismalen

Die Teilnehmerzahl ist auf 8 Personen beschränkt.

 

Auf dem folgenden Prospekt finden Sie alle Informationen zur Fortbildung:

 

Seminar-Anmeldung

Seminaranmeldung
Bild-CAPTCHA