Burnout - Was nun?

Roman Bamert, Theologe, Pastor und Coach
Freitag, 16. Juni 2017 bis Sonntag, 18. Juni 2017

Neue Lebensfreude entwickeln - Proaktive Gestaltung der Rekonvaleszenz

Endstation Burnout: Nichts geht mehr –  Sie haben keine Kraft mehr für nichts. Nur langsam zeigen sich Fortschritte, kann neuer Mut gefasst werden. Was sind hilfreiche Instrumente, um die Zeit der Rekonvaleszenz pro-aktiv zu gestalten? Welcher Weg muss beschritten werden, um wieder eine ganz neue Lebensfreude zu entwickeln?

Das Seminar gibt Einblick in die Thematik rund um die Rekonvaleszenz eines Burnouts. Inwiefern spielt die eigene Persönlichkeit hinein und welche äusseren Faktoren können helfen, die persönliche Lebensberufung auszuleben? Welche verschiedenen Phasen nach einem Burnout gibt es und wie kann ich besser mit Stress umgehen, um so meine Resilienzfähigkeit zu steigern? Zudem wird betrachtet, welche Ressource die persönliche Spiritualität beinhaltet.

Das Seminar wird abgerundet durch das Angebot, die eigene Lebenssituation in einem Speed-Coaching zu reflektieren. Ein Ländli-Seminar, das Menschen hilft, einen Weg aus dem Burnout, hin zu einer neuen Lebensfreude zu finden!

Roman Bamert, kommt ursprünglich aus dem Detailhandel. Er studierte am Theologischen Seminar St. Chrischona und arbeitet heute teilzeitlich als Gemeindeleiter und als selbstständiger Berater und Coach von Einzelpersonen, Teams und Organisationen. Die Burnout-Thematik und deren Rekonvaleszenz kennt er, neben dem Gemeinde- und Beratungskontext, auch aus eigener, schmerzhafter Erfahrung. Es ist ihm ein zentrales Anliegen, dass Menschen ihre ganz persönliche Berufung finden, gerade auch nach einem Burnout.

 

Auf dem folgenden Prospekt finden Sie alle Informationen zum Seminar:

Seminar-Anmeldung mit Kurzgespräch

Seminaranmeldung