Schwarzenberger Krippenfigurenkurs

Marlis Muff
Dienstag, 21. November 2017 bis Sonntag, 26. November 2017

Die ersten biblischen, Schwarzenberger Krippenfiguren wurden 1964 von Schwester Anita Derungs vom Kloster Illanz entwickelt. Sie träumte von einer Weihnachtskrippe für die Familie mit beweglichen Figuren.

Die Figuren werden in Familien, in Klöstern und Kirchen aufgestellt. In den Folgejahren haben viele Teilnehmer zur Weiterentwicklung beigetragen.

Die Figurengestelle haben sich in drei Grössen herausgebildet und werden mit Sisaldraht mit behinderten Menschen hergestellt.

Die Köpfe werden mit Styropormaterial geformt, und überzogen mit Duvetine Stoff. Die Schuhe werden in einer Familientradition aus Blei gegossen. Zum Überziehen der Figur werden gebrauchte (oder neue) Naturstoffe benötigt.

In diesem Kurs werden die Grundfiguren der Heiligen Familie hergestellt. (Maria, Josef, Hirte, Jesuskind). Auf Wunsch kann man auch Hirten, Könige oder Engel herstellen.

 

Auf dem folgenden Prospekt finden Sie alle Informationen zum Seminar:

Seminar-Anmeldung

Seminaranmeldung
Bild-CAPTCHA