Weblogs

Nahrung ist die beste Medizin

Saisonales und Regionales - Kirschen gesund und schmackhaftSaisonales und Regionales - Kirschen gesund und schmackhaft

Kirschenkunde: was unterscheidet Süss- und Sauerkirschen?

Die Süsskirsche stammt von der Vogelkirsche ab. Als Heimat der kultivierten Sorten gilt Kleinasien, speziell das Schwarze Meer. Die Saison reicht in Europa von Mitte Juni bis August. Es gibt zwei Gruppen von Süsskirschen: festfleischige - welche für den Frischverzehr geeignet sind - und weichfleischige, aus denen meist Kirschwasser gebrannt wird.

Rüeblicake (glutenfrei)

Rüeblicake (glutenfrei)Zutaten für 1 Cakeform

350g Rüebli (geraffelt)
6 Stk Eier
250g Zucker
300g Haselnüsse
100g Guetzliresten / misslungene Guetzlis
12g glutenfreies Backpulver

Vorbereitung

Rüebli schälen und raffeln durch die Röstiraffel.

Auszeichnung Gold Award Zoover 2015

Auszeichnung Gold Award Zoover 2015

Spassverderber! - Spassverderber?

«Wenn du nicht wärst, dann würde es mir viel besser gehen!»

Zugegeben - niemand von uns, oder vielleicht nur die wenigsten würden das so einem Mitmenschen gegenüber aussprechen. Dabei sagen wir das viel öfter, als uns lieb ist.

Wie jetzt? Sagen wir's oder sagen wir's nicht?

Ich ertappe mich manchmal bei einem Zwiegespräch mit mir selbst. Die einen benennen schwierige Charakteranteile innere Schweinehunde und andere benennen sie gar nicht.

Gezielte Ernährung ist die beste Medizin

Im Spätfrühling bietet der Spargel noch die Möglichkeit, durch seine entwässernde Wirkung Herz und Kreislauf zu entlasten. So können vermehrt Gift- und Schlackenstoffe als Stoffwechselendprodukte aus dem Körper ausgeschwemmt und die Funktion von Leber, Niere und Lunge unterstützt werden. Allerdings: wer zu Nierensteinen neigt oder erhöhte Harnsäurewerte hat, sollte auf den Verzehr von Spargel verzichten, da er Oxalat und Purine enthält und dadurch die Stein- und Harnsäurebildung im Körper unterstützt. Nierenkoliken und Gichtanfälle können so provoziert werden.

Kabeljaurückenfilet mit Rhabarber

Kabeljaurückenfilet mit RhabarberZutaten (für 4 Personen)

Kabeljaurückenfilet:
150gr. Kabeljaurückenfilet, 1/4 Liter Gemüsebouillon

Rhabarber Chutney:
1 Esslöffel Olivenöl extra, 4 Stk. Schalotten, 300 g Rhabarber, 50 ml Rotwein, 1-2 EL Zucker, 1/4 TL Senfpulver, 1/4 Bund Schnittlauch, 1EL Ingwer

Spargeln:
5 Stk Spargeln grün, 10g Butter

Sie gähnen schon?

Ob Schwimmen, Walken, Fahrradfahren oder Joggen: Wer sich bewegt, bleibt körperlich und geistig fit. Sie gähnen schon? Dann wissen Sie mit Sicherheit auch, warum Sport eigentlich so gesund ist. Blitztipp: An die frische Luft gehen, sich bewegen, tief durchatmen, Wasser trinken und so frische Energie tanken! Geniessen Sie das Wochenende.

Fragen kostet nichts - wirklich?

Wie oft schon habe ich diesen Satz gehört und wahrscheinlich noch öfter auch selbst gesagt. «Das fragt man nicht. Das weiss man einfach», sagte mir neulich jemand. Aber - was tut man, wenn Man(n) Frau nicht weiss.

Früher habe ich mich oft dabei ertappt, dass ich so tat, als ob ich wüsste und habe mich prompt blamiert. Diese Erfahrung macht wahrscheinlich jede(r) einmal.

Spargel-Orangenwähe (mit Variante: glutenfrei)

Spargel-OrangenwäheZutaten (1 kleine Wäheform Durchmesser 24 cm)

Inhalt:
500g Grüne Spargeln, 2dl Orangensaft, 1 kleine Orange, 75g Reibkäse (z.B. Appenzeller), 5g Butter, Salz, Pfeffer

Teig:
100g Weissmehl (Variante glutenfrei: 100g Schär Mehl farine), 50g Butter, 55g Magerquark, 1g Salz